Warum dieser Kurs?

Ich möchte dass Du verstehst, was hinter WordPress steckt, damit Du Deine Webseite oder Deinen Blog komplett selbst betreuen kannst.

Ich möchte, dass Du unabhängig bleibst oder wirst.


Ist das ein Kurs für Dich?

  • Jemand hat für Dich eine Webseite erstellt, betreut sie aber nicht weiter. Jetzt musst/willst Du das selbst machen und suchst nach einer umfassenden, verständlichen Erklärung.
  • Du bist Blogger/in und willst einen Blog neu starten oder von einer anderen Plattform auf ein "selbst gehostetes" Wordpress umsteigen. Du möchtest herausfinden, ob Du mit WordPress zurechtkommst.
  • Du willst jemand anderen mit dem Erstellen und mit der Wartung Deiner WordPress Webseite beauftragen. Du möchtest die Grundlagen von WordPress kennen, damit Du Angebote besser beurteilen kannst.

Wenn eine dieser Aussagen auf Dich zutrifft, dann ist dieser Kurs für Dich.

Worum geht's?


 

Wie lernst du gerne?

Du kannst unheimlich viel Zeit damit verbringen, aus hunderten kostenlose Videos und Anleitungen im Internet das herauszufiltern, was Du bei einer WordPress Webseite unbedingt beachten musst und was Du getrost ignorieren kannst. Vielleicht macht Dir das sogar Spaß.

Wenn Du das Suchen aber als nervige Zeitverschwendung empfindest, dann bist Du richtig in diesem Kurs.

Ich habe die grundlegenden Inhalte mit meinen eigenen Videos, bebilderten Anleitungen und Arbeitsblättern so für Dich aufbereitet, dass Du jede Menge Zeit sparst. Die Inhalte bauen aufeinander auf, alle wichtigen Fragen beantworte ich kompakt.

Hier gibt's nicht nur schnöde Theorie, mein Grundsatz ist "learning by doing": Schritt für Schritt leite ich Dich von der Installation über die grundlegenden Einstellungen, das Befüllen mit Inhalten, die Wahl der richtigen Plugins bis zu den grundlegenden Wartungsarbeiten für Deine Seite.

Wenn Du jemand mit einer Webseite beauftragen möchtest, bekommst Du einen Begriff davon, wie viel Aufwand es bedeutet. So kannst Du Angebote besser einschätzen.

Wissen kompakt und übersichtlich


Mein Kursplan spart Dir Zeit und Nerven

Es ist alles nicht so kompliziert!


Videos, Texte, Arbeitsblätter: Verständlich aufbereitet macht Lernen richtig Spaß!

Lerne von Zuhause aus


In Deinem Tempo

Das Ergebnis

Am Ende des Kurses hast Du nicht nur Deine eigene Webseite erstellt. (Gut gemacht!) Sondern Du weißt auch genau, wie sie funktioniert, und Du kennst die Werkzeuge, um sie weiterhin aktuell und sicher zu halten. (Hurra!)


Neugierig geworden?

Der WordPress-Grundlagenkurs entsteht gerade, ein paar Leute testen ihn schon.

Sobald der Kurs fertig ist, mache ich ein paar Lektionen frei zugänglich. Die kannst Du Dir dann kostenlos anschauen und herausfinden, ob Dir meine Art zu unterrichten sympathisch ist, bevor Du den Kurs kaufst.

Der Kurs wird voraussichtlich Mitte Juni für alle zugänglich sein.

Soll ich Dich informieren, wenn es so weit ist?

Wenn Du auf den Button klickst, kannst Du Deine E-Mail Adresse in mein Newsletter-System Mailchimp eintragen. Ich schicke Dir dann die Neuigkeiten zum Kurs. Die Details hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Die Kursinhalte

1. Basis-Wissen

1.1. Diese absoluten Basics übers Internet solltest du kennen, (nicht nur) wenn Du eine eigene Webseite betreibst

1.2. Was ist eine "Domain"? Wozu brauche ich einen "Host"? Mit Glossar

1.3. Wie funktioniert ein Content Management System, wie Wordpress eines ist?

1.4. Brauche ich unbedingt eine selbst gehostete WordPress Webseite?


2. WordPress installieren, erste Einstellungen

2.1. Wähle einen Provider und den Namen Deiner Domain

2.2. Zugangsdaten, die Du griffbereit haben solltest

2.3. WordPress bei einem beliebigen Host installieren

2.4. WordPress bei all-inkl installieren

2.5. Ist wirklich SSL für die Webseite eingestellt?

2.6. Richte Dein Backup ein! (schnell, mit Duplicator)

2.7. Richte den „Coming Soon Modus“ ein

2.8. Erste Schritte nach der Installation, ein Rundgang durchs Backend


3. Wähle ein "Theme": Oberfläche und Design

3.1. Wie eine Webseite aufgebaut ist: Platzhalter und Inhaltsblöcke (Widgets)

3.2. Webseite, Homepage, Landingpage: Begriffsklärung und Glossar

3.3. Fertiges Theme oder Page-Builder? Vorteile und Nachteile von beiden

3.4. Aufgabe: Erstelle Deine Anforderungen an Deine Webseite

3.5. Das Theme anpassen: Farben, Schriftarten, …

3.6. Das Theme anpassen: Widgets einfügen


4. Befülle Deine Webseite

4.1. Seiten und Beiträge erstellen

4.2. Diese Seiten brauchst Du unbedingt

4.3. Menüs erstellen

4.5. Der Gutenberg-Editor: Rundgang

4.6. Checkliste fürs Veröffentlichen eines Blogposts


5. Die Mediathek

5.1. Bilder hochladen und einfügen

5.2. Wem gehören die Bilder? (Rechtliches)

5.3. Bonus: Ein Bild bearbeiten mit der Vorschau am Mac

5.4. Bonus: Ein Bild bearbeiten mit PicMonkey

5.5. Bonus: Eine Grafik erstellen mit Canva

5.6. Videos bitte extern hosten!


6. Plugins: Die Grundlage flexibel für die eigenen Bedürfnisse erweitern

6.1. WordPress ist ein Baukastensystem

6.2. Nach welchen Kriterien wählst Du ein Plugin aus?

6.3. Plugins, die ich jedenfalls empfehle 


7. Wie sicher ist Deine Webseite? 

7.1. Wichtige Einstellungen

7.2. WordPress selbst und die Plugins regelmäßig updaten

7.3. Erstelle Sicherungskopien (Backups)!

7.4. Ein Backup mit Duplicator erstellen und wiederherstellen

7.5. Ein Backup mit Updraft Plus erstellen und wieder herstellen

7.6. Backups mehrerer Webseiten mit Infinite Wordpress erstellen und wieder herstellen


8. Mehrere Benutzer: Rechte und Rollen zuweisen


9. Wenn Du lieber jemand mit Deiner Webseite beauftragen möchtest


10. Bonus für Blogger/innen

10.1. Einen Blog auf wordpress.com starten

10.2. Einen Blog auf blogspot.com starten

10.3. Von Wordpress.com zu Wordpress.org umziehen

10.4. Von Blogger zu WordPress.org umziehen


Kurs-Varianten

Die folgenden zwei Varianten werden zur Verfügung stehen, sobald der Kurs online geht:


€ 150,- (inkl. 20% USt.)

Selbstlernkurs

Wenn du gerne selbst lernst und auch selbst-organisiert genug bist, um bei der Stange zu bleiben, ist diese Variante die richtige für Dich. Du bekommst Zugang zum vollen Kursprogramm, ohne persönliche Betreuung.


€ 300,00 (inkl. 20% USt.)

Webseiten-Intensivtag

Dir fällt die Umsetzung leichter, wenn Du Teil einer Gruppe bist, in der alle das selbe Ziel haben? Du möchtest kompakte Ergebnisse in kurzer Zeit, dann ist der Intensivtag für Dich. Dieses Paket beinhaltet das gesamte Online-Kursprogramm, einen Tag gemeinsame Umsetzung (mit Zoom-Live-Treffen), sowie einen Folgetag ein paar Wochen später.

Nimm Dir EINEN TAG Zeit. Am Ende dieses Tages steht Deine WordPress Seite, dabei hattest Du Gelegenheit, mir Fragen zu stellen und auch von den anderen Teilnehmer/innen zu lernen.

Dieses Angebot gibt es nur im Rahmen der ausgeschriebenen Termine, immer nur für kurze Zeit.


Wenn Du Dir darüber hinaus 1:1 Unterstützung von mir wünschst, kannst Du jederzeit zusätzlich zu den Paketen Einzelstunden und Stundenblöcke bei mir buchen.


Wenn Du auf den Button klickst, kannst Du Deine E-Mail Adresse in mein Newsletter-System Mailchimp eintragen. Ich schicke Dir dann die Neuigkeiten zum Kurs. Die Details hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Hallo, ich bin Gabriele Brandhuber


Ich arbeite leidenschaftlich gerne mit Menschen zusammen, die etwas lernen möchten.​ Die unabhängig sein wollen und ihre technischen Angelegenheiten so weit wie möglich selbst regeln möchten. 

Ich bin die "IT-Übersetzerin". Ich übersetze aus der oft unverständlichen "IT-Sprache" in alltagsverständliche Sprache. Ich erkläre Dir die Inhalte so, dass Du Dich auskennst und selbst weitermachen kannst. 

Seit 25 Jahren bin ich in der Erwachsenenbildung tätig, früher als Pädagogin und Sozialwissenschaftlerin, heute als Wirtschaftsinformatikerin. "Learning by doing" ist für mich ein zentraler Grundsatz. Ich freue mich, wenn ich Dich beim Erreichen Deiner Unabhängigkeit unterstützen kann.